Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Sonneborn beleidigt Varoufakis

Fürth (nhz): Okay, vielleicht ist die neue Sitzordnung im EU Parlament schuld. Neben der Storch und dem Voigt und zudem in Spuckweite von Le Pen sen. da kann man schon mal die Orientierung, nicht sexuell sondern politisch, verlieren. Und wir sehen es Martin nach, dass er jetzt mit der Masse spricht und den besten Finanzminister ever, Yanis Varoufakis, des Besitzes irrer Ideen bezichtigt. Es ist heiß in Europa, das braune färbt ab, Europa aus den Fugen, Merkel und Juncker wie von Sinnen und griechische Flüchtlinge packen schon die Koffer. Da rollt was auf uns zu. Wir werden die christlich-orthodoxen Griechen wie Wirtschaftsflüchtlinge ansehen müssen, wie einst die DDR Bürger. Merkel sei Dank und wir freuen uns auf ein bißchen mehr griechische Kultur in Freital und vielleicht ja auch mit einem Varoufakis als Kanzler irgendwann. Man darf ja wohl noch träumen.

Hier das Interview, welches nicht unter den Teppich des Vergessens gekehrt werden darf: LINK


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting