Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

WM-Wettbetrug in Fürth?

 Fürth Hochburg der Wettbetrüger?

(c) Gulaschwili das Orginal ~ Wettskandal in Fürth aufgedeckt ~

Wird Fürth immer mehr zu einem El Dorado für fragwürdige Wettspiele?

Unbestätigten Informationen zufolge soll ein führender Mitarbeiter der sogen. nhz ein Wettspiel zur Fußball WM manipuliert haben. Damit scheinen sich bereits seit längerer Zeit bestehende Gerüchte zu verdichten.

Bei dem WM-Wettspiel wurde jedes einzelne Spiel des Turniers getippt, je nach vorausgesagtem Ergebnis, nach Tordifferenz etc. gewertet. Unterschiedliche Variablen, wie FIFA-Ranglistenplatz, Durchschnittsgewicht und -alter der Mannschaften, wurden gewichtet in die Gewinnerermittlung einbezogen. So kam es im Laufe des Turniers zu erheblichen Schwankungen im -Tipperranking und letztlich zu einer undurchaubaren Gewinnerermittlung.

Wie das Glücksspieldezernat der Kripo Fürth mitteilte, wurden die Wetten auch im Ausland angeboten, u.a. konnten Kontakte nach Nigeria (sic: zeitweiliger Ausschluß Nigerias aus dem FIFA Exekutionskomitee) und Thailand nachgewiesen werden.

Gegenüber dem ungenannten, jedoch bekannten Mitarbeiter der nhz besteht zudem der dringende Anfangsverdacht der illegalen Parteienfinanzierung. Nicht unerhebliche Mittel aus dem WM Wettspiel seien in die Anschubfinanzierung der sogegannten „DIE PARTEI“ geflossen. Der offizielle Parteiführer der „Partei“ in Fürth, pikanterweise zugleich im Mittelpunkt des Verfahrens stehend, distanzierte sich entschieden von jeglichen Verdächtigungen.


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

2 Reaktionen zu “WM-Wettbetrug in Fürth?”

  1. gulaschwili-das original

    na wer sagts denn?
    fürth ist mit dabei!!!!!

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/sportwetten-asiatisches-syndikat-setzte-millionen-auf-wm-spiele-a-982971.html

  2. Meister Jeder Dadaist

    Nichts ist bewiesen,… alles nur Gerüchte!

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting