Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Rätsel, schwer und hintersinnig

Heute wollen wir es ihnen, verehrte Leserschaft besonders schwer machen. Nicht zwei, nicht drei, nein vier Lösungsmöglichkeiten geben wir ihnen vor. Leicht war gestern! Sollten sie nicht sofort auf des Rätsels Lösung aufschlagen, einfach mal den Computer ausschalten, was anderes tun und mit freiem Geist und neuer Fantasie an des ultraschwere Rätsel rangehen. Manchmal hilft es.

Schweres Rätsel

(c) Meister Jeder ~ schwerstes Rätsel der Welt ~

Hier nun die Antworten, nur eine trifft die Bambusstange im Kern.

(a) Menschenfresser bei der Vorbereitung zu ihrem Mahl

(b) Thailändischer Krankentransport am Strand

(c) Bhuddistisches Holzunternehmen

(d) Phillipinische Künstler bei einer Objektvertragung

Wir wünschen kein Zerbrechen ihres Schädels und freundliche Kommunikation im Kommentarbereich.

Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

9 Reaktionen zu “Rätsel, schwer und hintersinnig”

  1. Free the Pixel

    Ganz eindeutig (a)

    oder (b), (c) oder (d)

  2. Meister Jeder Dadaist

    Der Erste hat sein Glück versucht und ist, wie alle ja lesen können, an der Vielzahl der Lösungsmöglichkeiten, gescheitert.

    WIR HATTEN SIE GEWARNT. LEICHT IST ANDERS.

    Meister Jeder, stolz wie ein sibirischer Kakadu

    @ Free the Pixel: Vielleicht den Computer mal auf den Kopf stellen, ab und zu fällt die Lösung raus…;)

  3. quantensprung

    Die Bambusstange im Kern also. Die Trägerstange kann gar kein Bambus sein. Eine Bambusstange wäre innen hohl. Hier ist eine Art Ausfaserung zu sehen.

    (a)  Selbst Menschenfresser würden ordentliches Arbeitsmaterial benutzen.

    (b)  ist unrichtig, weil der Kranke durch die ausfasernde Stange riskiert, auf den Boden zu fallen. Da hätten sie den Kranken auch gleich liegenlassen können. – Ausser es handelte sich bei den Trägern um Merkel und Westi, die Schwarz-Gelb zu Grabe tragen. Ist und bleibt aber unschön.

    (c)  Buddhisten sind gemeinhin nicht so blöde, sich mit unzulänglichem Arbeitsgerät am Strand fotografieren zu lassen.

    (d)  trifft zu: Es handelt sich um Künstler, die in der Rolle als Brokers ein Objekt tragen, zwischendurch etwas am Träger schaben, bis der nix mehr verträgt, das Objekt nach den Regeln der Schwerkraft fällt und ruft: «Ich war der Euro!»

  4. Meister Jeder Dadaist

    @ Quantensprung
    man, so genau musstest du unser Rätsel nicht zerpflücken. Jetzt ist es ja gar nichts mehr.
    Wir haben deshalb in der Restredaktion, die meisten von uns sitzen schon im Flieger nach Südostasien, beschlossen, auf deinen Lösungsvorschlag, ausnahmsweise, nicht einzugehen.
    Und an alle Rätsler: einfach den Kommentar von Quantensprung überlesen.

    Meister Jeder, Antwort verweigernd 🙂

  5. Free the Pixel

    @dadaist hab ich versucht, das bild ergibt immer noch keinen sinn.

  6. Meister Jeder Dadaist

    @ Free the Pixel
    Jetzt verschiebst du die Erdachse um 0,23° (auf gar keinen Fall mehr oder noch mehr) und schaltest dann deinen Toaster ein. Funktioniert 99,999% aller Versuche nicht, vielleicht hast du zufällig heute deinen Glückstag!

    Meister Jeder, Daumen drückend

    P.S. nicht vergessen die Erdachse wieder in ihre alte Lage zurück zu justieren, danke.

  7. quantensprung

    Mönsch @Meister!
    Das tut mir aber jetzt schon leid! Als Rätselzertrümmerer fühle ich mich völlig zerknirscht. Vielleicht lag’s an meiner Kaffeemaschine, die in kritischer Position zu PSR 1257+12 stand.
    Wünsche fröhliche Tage in Südostasien.

  8. Meister Jeder Dadaist

    @quantensprung
    nichts passiert, konnte es ja retten. Bitte pass nächstesmal besser auf deine Küchenhilfen auf. Was die für einen nhzwirtschaftlichen Schaden anrichten können…, du weisst, bist ja selber ein Blogger vom Feinsten!

    Meister Jeder, Küchenhilfenallergiker

  9. Seelentherapeutin

    Quantensprung, schau doch mal ob Du CoDA bist. Co-Abhängigkeit.

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting