Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Reality-Kino das neue Mitmach-Vergnügen

Eduard vom SteinhofLiebe LeserInnen!

Wenn Ihnen die herkömmlichen Kinobesuche nicht mehr genügend Thrill liefern, überlegen Sie doch mal einen Flug über den großen Teich, um dort zu erleben, was Kino im 3. Jahrtausend auch sein kann.

Wir kennen die Versuche der Film- und Kinobranche, immer neue Erlebnisse in den Lichtspielhallen dieser Welt zu ermöglichen. 3D-Kino, Geruchskino, Sitze, die sich in die Kurve legen und derlei Raffinessen sind Versuche, den Besucher noch stärker in das Geschehen auf der Leinwand einzubeziehen, das Kinoerlebnis zu einem emotionalem Happening werden zu lassen. Was auch immer man von derartigen Versuchen hält, genau genommen sind sie Schnee von gestern und die Cineasten dieser Welt können sich auf eine neue Stufe hautnaher Erlebnisse freuen.

Während einer Vorstellung des neuen Brad Pitbull-Films „The Curious Case of Benjamin Button“ in Philadelphia, wurde das neue Kinorlebnis zum ersten Mal live erlebbar gemacht. Das Setting für das Szenario ist so einfach, dass es jederzeit und überall wiederholt werden kann.

Ein Vater besuchte gemeinsam mit seinem Sohn die o.g. Vorstellung. Der Sohn stellte dem Vater eine Verständnisfrage zur Handlung, die dieser, um das geistige Fortkommen seines Sohnes besorgt, bereitwilig beantwortete. Ein weiterer Besucher des Films empfand dies als störend und begann den Sohn mit Popcorn zu bewerfen, was der Vater natürlich nicht widerspruchslos hinnehmen konnte. Es entwickelte sich ein kurzer Disput zwischen den beiden Männern, der schließlich darin gipfelte, dass der Popcornwerfer sich zu einer weiteren Eskalation der Situation gezwungen sah. Er zog kurzerhand eine Waffe und feuerte auf den fürsorglichen Vater, um in Ruhe wieder seinen Platz einzunehmen und den Film weiter zu verfolgen.

Ganz klar, wenn ich das nächste Mal ins Kino gehen sollte, packe ich meine Uzi ein und werde mich ein bisschen an dieser neuen Form der gehobenen Unterhaltung beteiligen.

Es grüßt schon fleissig am Schießstand übend

Eduard vom Steinhof


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

Eine Reaktion zu “Reality-Kino das neue Mitmach-Vergnügen”

  1. Meister Jeder Dadaist

    Das ist 21. Jahrhundert. So macht Kino wieder Spass.
    Ich freue mich schon auf Schmuddelsexfilme und Russ Meyer Adaptionen im neuen Format.

    Meister Jeder, elektrisiert

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting