Anzeige


Satire-Zeitung fr Online-Satire

Jesus im Karwendelgebirge gekreuzigt

Eduard vom SteinhofLiebe LeserInnen!

Wieder einmal muss die Kirchengeschichte umgeschrieben werden. Seit über 2000 Jahren wird uns vorgegaukelt, der edle Mensch aus Bethlehem sei dereinst in Jerusalem ans Kreuz genagelt worden. Wie viel Judenhass und Antisemitismus ist mit dieser offensichtlich historischen Unwahrheit begründet worden?

Wir wissen auf Grund neuester Erkenntnisse, dass dem nicht so war. Unser unermüdlicher Aussendienstmitarbeiter Paul Planet konnte bei einer Expedition ins tiefste und weitgehend unbekannte Karwendelgebirge den Ort der wahren Kreuzigung Jesu entdecken. In Ermangelung einer Kamera nahm er sich Stift und Malkasten zur Hand und skizzierte für Sie und die Nachwelt den Ort des Geschehens.

Karwendel Jesus

© Paul Planet -> Kreuzigung Jesu im Karwendelgebirge

Manchmal muss man schon etwas genauer hinschauen und darf keineswegs alles glauben, was seit hunderten von Jahren gebetsmühlenartig wiedergekäut wird.

Wir danken Paul Planet für seinen unermüdlichen Einsatz im Dienste der Wahrheit.

Es grüßt alle stigmatisierten

Eduard vom Steinhof


Anzeige


 

Besuchen Sie auch unsere Startseite! Dort finden Sie aktuelle Beiträge der NHZ.

Die aktuelle NHZ finden Sie hier!

 

Alle Artikel des Autors:

5 Reaktionen zu “Jesus im Karwendelgebirge gekreuzigt”

  1. Meister Jeder Dadaist

    Sehr verkehrter Eduard von Steinhof,

    mit allergrösstem Entzücken las ich ihren Bericht über das schöne Karfreitaggebirge. Erinnerte mich sodann an einen Beitrag meinerseite, den ich hier noch einmal zur Diskussion stellen möchte:
    http://www.neue-havanna-zeitung.de/archives/1649

    Thema des Artikels: der grüne Jesus.

    Hoffe auf einen regen Gedankenaustausch

    Meister Jeder, kargrün

  2. Soeren

    Das ist nicht der Echte.

  3. Eduard vom Steinhof

    Lieber Soeren!

    Woran haben Sie das erkannt? Ist Ihnen der Echte persönlich bekannt? Sollte unser Mitarbeiter Paul Planet einer Täuschung aufgesessen sein?

    Es grüßt gekonnt gefälscht

    Eduard vom Steinhof

  4. Soeren

    Da hat sich Herr Planet aber sauber verschaukeln lassen. Die Kreuzigung fand tatsächlich hier statt: http://www.taos.at/media/gallery/aperer_gipfelkreuz.jpg

    Wie die beiden Zeugen im Vordergrund natürlich bestätigen können.

  5. Eduard vom Steinhof

    Lieber Soeren!

    Auf so einen plumpen Täuschungsversuch können wir als erstklassige Satire-Zeitung von Weltrang natürlich nicht reinfallen.

    An Ihrem Kreuz hängt und hat mit größter Wahrscheinlichkeit noch nie einer gehangen.

    Es grüßt täuschend echt

    Eduard vom Steinhof

Einen Kommentar schreiben

Subscribe without commenting